Geschichte

1950
Eine Familiengeschichte

Roche Bobois ist die Geschichte zweier Familien, der Roches und der Chouchans, die nicht prädestiniert waren sich zu begegnen. Im Jahre 1950 kauft Jacques Roche das alte Theater von Alexandre Dumas an der rue de Lyon und lässt dort zwei Geschäfte einrichten. Seine Söhne Philippe und François treten dem Unternehmen bei und etablieren zusammen seine Entwicklungsstrategie. Sie vermarkten die beste zeitgenössische Möbel, die stark von Bauhaus-Designern wie Minvielle, Steiner und Airbourne sowie gleichermaßen von renommierten Designern wie Pierre Paulin und Marc Berthier inspiriert ist. Zur selben Zeit beschäftigt sich die Familie Chouchan am Boulevard Sébastopol mit dem Möbelvertrieb in ihrem Geschäft namens “Au Beau Bois“ (woraus später Bobois wurde).

Geschichte

Roche Bobois stellt Ihnen die Geschichte des Hauses in zeitlicher Folge mit 6 Daten vor Gute Reise.




1950
Eine Familiengeschichte

1960
Die Begegnung

1970
1970 • 1980 • 1990 – Konstante Entwicklung

2000
Zwei bedeutsame Ereignisse

2010
Das 50. Jubiläum

2018
Heute - Roche Bobois