BUBBLE 2
3-/4-Sitzer Sofa

B. 248 x H. 80 x T. 132 cm

Design Sacha Lakic

Entworfen von Sacha Lakic, einem Designer mit einer Leidenschaft für Spitzentechnologien,
ist Bubble eine Hommage an das Gleichgewicht zwischen Innovation, Funktion und Emotion. Inspiriert von natürlichen Formen und vollständig von Hand gefertigt, erforderte dieses Design die Entwicklung eines in alle drei Richtungen dehnbaren Stoffes (3D), der aus einem schwarzen Jersey beklebt mit Wabenwolle besteht. Mit dessen einzigartigen Stil ist das Sofa Bubble, erhältlich in gerader oder runder Ausführung, ein ikonisches Modell der Roche Bobois Kollektion.
...

Personalisierung

Artikel

3-/4-Sitzer Sofa

Sofa

Zahlreiche weitere Bezüge, Farben und Maße im Geschäft verfügbar

Alter Preis CHF 5.690 Aktueller Preis CHF 4.750

1 Produkte

Sonderpreis, gültig bis zum 31.12.22

Excluding delivery prices, valid in Schweiz.

Geschätzte Lieferzeit: 14 to 16 weeks null

Bezogen mit Techno 2D, 3D oder 4D Stoff (46% Wolle, 30% Polyamid, 18% Polyester, 6% Elastan), exklusiv für Roche Bobois entworfen. Rundum gepolstert. Doppeldichter Schaumstoff HR 35-22 Kg/m3 auf Sitzflächen und HR 30-22 Kg/m3 Schaumstoff für die Rückenlehnen. Gestell aus Massivholz, Mehrschichtmaterial und Spanfasern. HR-Elastikgurte.

Hergestellt in Europa.

Weitere Versionen verfügbar im Geschäft

5-Sitzer Sofa - W. 295 x H. 80 x D. 137 cm
3-/4-Sitzer Sofa - W. 248 x H. 80 x D. 129 cm
2.5-Sitzer Sofa - W. 198 x H. 80 x D. 123 cm
Große Ottomane - W. 192 x H. 37 x D. 90 cm
Großer Pouf abgerundet - W. 150 x H. 36 x D. 82 cm

Design

Sacha Lakic

Sacha Lakic´s Faszination für schnelle Luxuskarossen und Motorräder trägt maßgeblich zu den aerodynamischen, geschmeidigen Linien und der anmutig gebogenen Gestaltung seiner Designs für Roche Bobois bei. In seinen Designs finden sich Dynamik, Verwegenheit, sogar eine Spur von Aufregung, die eine unverwechselbare gewagte Note und zugleich zeitlose Erscheinung verleiht.

Mehr
Le Mag

Kreationen im Werbefilm zu entdecken

Der vom Fotografen und Regisseur Dean Alexander inszeniert wurde

Diesen Artikel des Roche Bobis Magazin lesen