Die Erfahrungen

ROCHE BOBOIS, PARIS

März 2019

@Philippe Garcia

ROCHE BOBOIS, PARIS

In dieser Saison hat Roche Bobois die Verantwortung für die Inszenierung der Schaufenster seines historischen Flagship Stores in der Rue de Lyon in Paris Sarah de Beaumont anvertraut.

Die beim AD Magazin beschäftigte Journalistin und Stylistin Sarah de Beaumont erhielt freie Hand, ihre Kreativität an den zwei wichtigsten Schaufenstern zu erproben und darin ein maßgeschneidertes Dekor für die zwei Universen der Marke zu entwerfen: die „Contemporains“ und die „Nouveaux Classiques“.

Die Hauptintention der Stylistin bestand darin, eine sehr ähnliche Struktur in beiden Schaufenster aufrechtzuerhalten, bei gleichzeitiger Schaffung zweier radikal verschiedener Atmosphären, erzeugt durch die Farben des Dekors, die Wahl der Möbel und der Einkleidungen.

Was das den „Contemporains“ gewidmete Schaufenster betrifft, so „ist dessen Atmosphäre von der modernen Architektur inspiriert: Der Raum wird durch geometrische Linien strukturiert, durch das Licht erscheinen Farbspiele auf den Wänden, und falsche Stellschatten verleihen dem Raum zusätzliches Leben. Bei der Auswahl der Möbel und der Leuchten wurden runde und sanfte Formen bevorzugt, mit hellen Stoffen als ruhiger Ausgleich zu den lebhaften Farben der Wände.“

Bei den „Nouveaux Classiques“ „orientiert sich die Atmosphäre an der klassischen französischen Inneneinrichtungen, wobei die traditionellen Stuckaturen durch große Netze ersetzt wurden, welche dem Zimmer eine modernere Struktur verleihen. Die Farbpalette bewegt sich zwischen Grau- und Beige-Tönen, welche für eine sanfte Atmosphäre sorgen, sowie einem Korallenfarbton im Hintergrund, welcher eine unterschwellige Dynamik erzeugt.“

Im 'Le Mag' entdecken

  • ·
  • ·
  • ·
  • ·
  • ·