Brand History

1950 EINE FAMILIENGESCHICHTE

Roche Bobois ist die Geschichte zweier Familien, der Roches und der Chouchans, die nicht prädestiniert waren sich zu begegnen. Im Jahre 1950 kauft Jacques Roche das alte Theater Alexandre Dumas an der rue de Lyon und lässt dort zwei Geschäfte einrichten. Seine Söhne Philippe und François treten dem Unternehmen bei und etablieren zusammen seine Entwicklungsstrategie. Sie vermarkten die beste zeitgenössische Möbel, die stark von Bauhaus-Designern wie Minvielle, Steiner und Airbourne sowie gleichermaßen von renommierten Designern wie Pierre Paulin und Marc Berthier inspiriert ist. Zur selben Zeit beschäftigt sich die Familie Chouchan am Boulevard Sébastopol mit dem Möbelvertrieb in ihrem Geschäft namens “Au Beau Bois“ (woraus später Bobois wurde).

1960 DIE BEGEGNUNG

1960: Die Ausstellung von Kopenhagen: die Entdeckung der skandinavischen Möbel. Mit dem Vorhaben Möbel nach Paris zu importieren und zu verkaufen nehmen die bisher nicht miteinander bekannten Francois und Philippe Roche und Patrick und Jean-Claude Chouchan an der Ausstellung teil. Sie lernen sich kennen und kreieren zusammen ihren ersten Katalog, mit dem sie das nationale Franchise starten. Damit fängt das Abenteuer erst an. In 1961 kreieren sie zusammen ihre erste landesweite Werbekampagne im Elle-Magazin. Der Verkauf boomt und dieser Erfolg wird zum Beweis, dass die Vereinigung ihrer Ressourcen und ihrer Namen klare Vorteile bringt. Von diesem Zeitpunkt an gewinnt roche bobois eine eigene Identität und wird zur Markenbezeichnung.

1970 1970 • 1980 • 1990 – KONSTANTE ENTWICKLUNG

In den 1970ern löst das Fernsehen eine tiefgreifende Veränderung in den Haushalten aus, das Sofa wird zum „Must-have“. Sofas stellen ebenfalls das Herzstück der Kollektion „Les Contemporains“ dar. Die Kreation „Les Provinciales“, eine Kollektion, die die traditionelle französische Möbeleinrichtung neu interpretiert, erweitert die Kollektion von Roche Bobois in den 1980ern. Die 1990er sind vom Trend gezeichnet ethnische Einflüsse in die Gestaltung einzubeziehen. Roche Bobois‘ Antwort auf diesen Trend ist die Kollektion „Les Voyages“. Roche Bobois ist eine der wenigen lokalen Möbelmarken, der es gelungen ist sich weltweit durchzusetzen und einen klar definierbaren Stil im Einklang mit den Bedürfnissen und Wünschen ihrer Kunden zu kreieren.

ImageImageImageImage

2000 ZWEI BEDEUTSAME EREIGNISSE

Der Anbruch des 21. Jahrhunderts wird für Roche Bobois von zwei bedeutsamen Ereignissen geprägt: einer globalen Expansion und der Eröffnung neuer Filialen in einer stets wachsenden Anzahl prestigevoller Städte rund um den Globus, vom ehemaligen Lupari Palast in Bologna bis zu den futuristischen Bauten in Montreal. Und ebenfalls der Entwicklung einer immer erfolgreicher werdenden Partnerschaft mit Designern und Architekten, die zusammen mit Roche Bobois herausragende und doch praktische Möbel und Objekte erschaffen, die eine ganz bestimmte Auffassung des Designs zum Ausdruck bringen: des Designs zum Leben.

ImageImageImageImage

2010 DAS 50. JUBILÄUM

Im Jahre 2010 feiert Roche Bobois mit zahlreichen Events in Frankreich und weltweit 50 Jahre Design und internationale Entwicklung. Die Marke geht eine Partnerschaft mit dem Designer Jean Paul Gaultier ein. Diese Zusammenarbeit zwischen Roche Bobois und Jean Paul Gaultier, zweier französischer Identitäten mit weltweitem Einfluss, offenbart die gemeinsame Geschichte, die Mode und Dekoration miteinander verbindet: ihre gemeinsame Sprache ist Kreativität, Ästhetik, Mut und Energie, sowie Kompetenz und Sinn für Details.

JPG Mah Jong Matelot amb jpg ht Morph Image Page buffet Metropolis

2020 2020 - ROCHE BOBOIS FEIERT 60 JAHRE KREATIONEN.

60 Jahre Kreationen und Kollaborationen mit großen Namen aus Design, Architektur und Mode, 60 Jahre Entwicklung in Frankreich und der ganzen Welt. Zu diesem Anlass präsentiert die Marke BOMBOM, eine Kollektion von Sitzmöbeln und Accessoires, entworfen von der Künstlerin Joana Vasconcelos. Eine lebhafte, optimistische und farbenfrohe Kollektion, welche die beiden Kompetenzen Kreativität und Know-how, die für Roche Bobois seit jeher von großer Bedeutung sind, gekonnt interpretiert. Zahlreiche Projekte nehmen Ihren Lauf, darunter auch die fortschreitende Digitalisierung in den Showrooms und auf der Website die es einem Jedem ermöglicht, Produkte zu personalisieren und in die jeweilige Umgebung zu integrieren. In ähnlicher Weise werden die Entwicklung von ökologisch gestalteten Kollektionen und die kontinuierliche Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks bestehender Kreationen, grundlegende Elemente eines nachhaltigen Ansatzes dem sich Roche Bobois besonders verpflichtet fühlt, auch in den kommenden Jahren mit Nachdruck weiterverfolgt werden.

Musee virtuel vitrine ans retouche Bombom histoire Bombom histoire Legend